Wenn Sie in Zukunft auf diesen kostenlosen Informationsdienst verzichten wollen, dann klicken Sie hier
Hallo 
Willkommen bei der 1. Ausgabe von eNEWS, dem 14-tägigen eMail-Marketing Newsletter der Kommunikationsagentur Meyer-Arndt. eNEWS informiert über das extrem effiziente Marketinginstrument eMailing, die Trends, seine Besonderheiten und technischen Aspekte. Die Agentur Meyer-Arndt konzipiert und realisiert eMailing-Kampagnen im Full Service.

Was ist das, eMail-Marketing?
eMail-Marketing basiert auf einer Adressdatei, die im Idealfall Datenbank-gestützt ist. Deshalb können Unternehmen mit eMailings ihre Zielgruppen selektiv ansprechen, so wie mit gut gesteuertem Direct Marketing. HTML-programmierte eMails können aussehen wie Websites und bieten im Prinzip technische Interaktionen, wie man sie von einer Website kennt. Ein eMailing stellt "per Klick" die Verbindung her zu Ihrer Website, es kann Kurzfilme und Bewegungsbilder zeigen, Umfragen durchführen und vor allem seine Abonnenten weitgehend automatisch verwalten. Die eMail-Software schickt Abmelde- oder Willkommen-eMails. Und das vor allem schnell und ohne großen personellen Aufwand.

Deutliche Effizienzunterschiede bei Medien.
10 Vorteile des eMail- Marketings speziell im B2B Bereich:
eMailings sind ein sehr preiswertes Medium. ( Keine Druckkosten, keine Mediaschaltkosten, deutlich weniger Aufwand für Adaptionen von Fremdsprachen. )
eMailings können Ihre Kunden so selektiv ansprechen wie optimiertes Direct Marketing.
Da alle B2B-Empfänger subscriber sind, ist das Interesse groß und der Streuverlust gleich Null. ( Im Gegensatz zum klassischen Direct Marketing )
per >Klick<-Raten Messung bekommt man Marktforschungsergebnisse praktisch kostenlos.
eMail Marketing braucht den Postfilter der Vorzimmerdamen nicht zu fürchten.
eMailings können sehr kurzfristig eingesetzt und geändert werden. (wenn es unbedingt sein muß)
HTML-programmierte eMails können sehr attraktiv und emotional wirken. Sogar Kurzfilme und bewegte Bilder sind möglich.
HTML-gestaltete eMails sind auf Papier druckbar. Z.B. als Flugblätter für Messen.
eMails führen Kunden "per Klick" direkt auf die von Ihnen gewünschte Seite Ihrer Website und können so den Leser weiter informieren und begeistern.
"The medium is the message": Die Modernität des Mediums strahlt ab auf Ihr Unternehmen und seine Produkte.


Was ist bei der Konzeption von eMail-Kampagnen zu beachten?

Vorab sei gesagt: eMail-Marketing darf man nicht als >elektronisches Direkt Marketing< verstehen. Eine eMail-Kampagne muß unbedingt willkommen sein (Permission Marketing). Erfolgreiches eMail-Marketing behandelt seine Empfänger als Abonnenten, die gepflegt werden wollen. Und man verliert sie sofort, wenn sie das "Abo" aus Desinteresse oder Verärgerung abmelden. Dauerhaft erfolgreiche eMail-Kampagnen verstehen sich deshalb auch nicht als "Internet-Werbesendungen" sondern als attraktives Informations-Instrument. Jetzt kommt es darauf an, eMails so zu konzipieren, daß sie informativ wirken und gleichzeitig markengerecht "werben". Das Ziel ist ein kontinuierlicher Kunden-Dialog zur Vertrauensbildung in die Marke/ den Absender. Denn Vertrauen ist die Voraussetzung für jedes Geschäft.


Last Minute:
Internet-Behörde Icann genehmigt sieben neue Top-Level-Domains.

Diese sieben neuen Top-Level-Domains (TLDs) wurden beschlossen: ".aero" für Luftverkehr, ".biz" für kommerzielle Websites, ".name" für Privatpersonen, ".info" für Informationsanbieter, ".museum" für Museen, ".pro" für Freiberufler und ".coop" für Genossenschaften. Existierende TLDs wie z.B. ".com" oder ".org" bleiben bestehen. Die neuen TLDs sollen helfen, die zunehmende Knappheit bei den Webadressen zu lindern.


In der nächsten Ausgabe von eNews:
Für welche Unternehmen lohnt sich eMail-Marketing besonders?
Vom Unterbrechungs-Marketing zum Permissions-Marketing
Die 10 Todsünden des eMail-Marketings

Wenn Sie diesen Newsletter irrtümlich bekommen haben, oder diesen Newsletter in Zukunft
nicht mehr bekommen möchten, dann klicken Sie hier

Copyright: Meyer-Arndt Werbeagentur GmbH - Die Inhalte dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt. Deren Veröffentlichung oder Vervielfältigung (auch auszugsweise) außerhalb der Grenzen des UrhG ist nicht erlaubt.
Zitieren nur unter ausdrücklicher und vollständiger Quellenangabe.